Google Adsense | Tipps fürs Internetmarketing

Google Adsense | Tipps fürs Internetmarketing

Startseite


Google Adsense - eine kurze Einleitung

Ad Sense ist das Angebot von Google für die Betreiber von Webseiten. Webmaster die an diesem Programm teilnehmen binden in Ihre Webseite einen Code ein, Google veröffentlicht dann in diesen Bereichen Themenrelevante Anzeigen.

Sollten auch Sie die Möglichkeiten von Adsense nutzen wollen, können sie durch einen Klick auf den Banner zur Anmeldung gelangen.
Die Anzeigen stammen von Unternehmen die sich bei Google Adwords angemeldet haben, diese Unternehmen können einen maximalen Preis pro Klick oder einen Preis pro Tausend Impressionen festlegen, davon abhängig sind auch die Verdienste der Teilnehmer des Adsense Programms.
In der Regel wird pro Klick bezahlt, nur wenn ein Unternehmen ein Angebot für eine spezielle Webseite abgibt, kann die Vergütung pro tausend Impressionen erfolgen. Bei der Standartart Geld pro Klick hängt der Verdienst vom Thema der Webseite ab, bei bestimmten Themen (wie z.B: Private Krankenversicherung) kann der Verdienst pro Klick mehrere Euros betragen, denn die Preise werden durch die Gebote der Adwords kunden bestimmt. In der Regel liegt der Verdienst pro Klick jedoch nur bei einigen Cent.

Wichtig ist auf welche Art und Weise die Werbung in die Webseite eingebunden wird, es ist logischerweise verboten die Werbung zu tarnen oder Besucher zum Klicken auf die Anzeigen aufzufordern, doch es gibt zahlreiche Möglichkeiten diurch geschicktes platzieren der Anzeigen die Klickrate zu erhöhen, Beispielseiten sind auch unter "Erfolgsstorys" im Adsense Forum genannt.

Geschickte Platzierung von Anzeigen in Menüs

Auf dieser Seite sind die Adwords Anzeigen oben platziert da viele Nutzer an dieser Stelle ein Mebnü erwarten und die Anzeigen nur aus einem Wort bestehen werden sicher einige Nutzer diese Anzeigen anklicken, durch die Themenrelevanz der Anzeigen wird dieser effekt verstärkt. Auch auf dieser Webseite sind Anzeigen in das Menü integriert, da die Anzeigen farblich und Thematisch passend sind ist auch hier die Gefahr das der Nutzer auf den ersten Blick nicht bemerkt das diese Stichworte nicht Teil des Menüs sind. Beide Beispiele sind von Google als Erfolgsstorys verlinkt, doch prinzipiell muss eine Anzeige erkennbar sein, deshalb sind dies grenz wertige Beispiele. Ein sehr schönes Beispiel für Anzeigen findet sich auf Myarticle einem Artikelverzeichniss, hier sind die Anzeigen deutlich zu erkennen, farblich passend und fügen sich deshalb harmonisch ins Gesammtbild. Diese Empfehlungen Google Produkte oder Software zu nutzen ist eine weitere Möglichkeit des Verdienstes, denn für jeden neuen Kunden bei Adsense oder Adwors bzw für einen Nutzer der erstmalig Google Software installiert erhält der Webmaster über dessen Seite die Interessenten kamen eine Prämie.

 

crashkurs Englisch englischintensivkurs englisch lernen englisch sprachkurs Englisch Berlin Englisch Luebeck Französisch Hamburg Intensivkurs Sprachschule Koeln Spanien Spanisch

Tipps Internetmarketing

wirtschaftsenglish



Auf dieser Unterseite wird in Kürze ein weiterer Aufsatz zum Thema Google Adwords Vor- Und Nachteile sowie möglichkeiten und Tipps nerscheinen (ca 01.06.07 online)



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!